Historie

Dezember 2016
Der neue Webauftritt der StadtBus Bocholt GmbH geht online. Die Seite ist nun auch für Tablets und Smartphones optimiert.

Dezember 2015
Fahrgastzahl: 1.423.000

August 2015
Das 10er Ticket: Ein voller Erfolg – im ersten Jahr 5.500 Stück verkauft.

Dezember 2014
Fahrgastzahl: 1.402.000

August 2014
»Tarifreform« in Bocholt:
Nur noch eine Preisstufe »0 Bocholt« für ganz Bocholt.
Das »10er Ticket« ist da.
Alle TagesTickets wesentlich günstiger.

Dezember 2013
Fahrgastzahl: 1.357.000

November 2013
Winterfahrplan mit längeren Fahrzeiten.
Erstmals wird ein Winterfahrplan mit längeren Fahrzeiten in den Abendstunden angeboten.

September 2013
»Mission Olympic« - Schüler der Diepenbrockschule ziehen einen StadtBus über den Bustreff.

September 2013
Die Busschule wird 10 Jahre alt
Die Busschule für I-Dötzchen wird 10 Jahre alt.

Juni 2013
Sonderverkehre zu den Konzerten der »Toten Hosen«, »Ärzte« und »WDR 2 für Bocholt«

Dezember 2012
Fahrgastzahl: 1.331.000

Oktober 2012
Renovierung des StadtBusCenters - 2 Wochen Behelfsbüro an der Rebenstraße.

Juni 2012
Aktion »Wir sind Bocholt« - StadtBusse werden mit Fahrgästen »beklebt«.

Dezember 2011
Fahrgastzahl: 1.296.000

August 2011
Der StadtBus wird 10 Jahre alt!

Februar 2011
Neue Haltestelle Wachtelschlag
Das neue Siedlungsgebiet Wachtelschlag wird an die T13 angeschlossen.

Dezember 2010
Fahrgastzahl: 1.274.000

Oktober 2010
Die StadtBus-Flotte wird zur mobilen »Notinsel« - wo immer Kinder Schutz oder Hilfe suchen sind sie bei den StadtBus-Fahrer/innen richtig.

August 2010
Die 2. StadtBus-Generation fährt seit dem 01.08.2010 - 9 Mercedes-Citaros in der 12m-Variante. In den Fahrzeugen ist mehr Platz vorhanden, durch den EEV-Standard werden weniger Abgase produziert und umweltfreundlich produziert (blauer Engel) wurden sie auch.

Juni 2010
Weiterer Ausbau von Haltestellen: Hochbordsteine an 7 Haltestellen eingebaut.

Dezember 2009
Fahrgastzahl: 1.231.000

September 2009
Kinder malen für den Stadtbus
»Mal ein Bild für den StadtBus« - die Gewinnerbilder wurden als Großflächenplakat auf den Bundestagswahlplakatständern veröffentlicht.

Juni 2009
Neue Ausschreibung
Die StadtBus-Verkehrsleistung musste nach 8 Jahren neu ausgeschrieben werden. Ursprünglich war der Start mit neuen Fahrzeugen für den 01.01.2010 vorgesehen, durch Verzögerungen bei der Vergabe verschob sich dieser jedoch um ein halbes Jahr.

März 2009
»Notinsel« für Kinder
StadtBusCenter wird »Notinsel« für Kinder

Dezember 2008
Fahrgastzahl: 1.247.000

August 2008
BOBcard wird BocholtTicket
Die seit StadtBus-Start bekannte BOBcard wird wegen markenrechtlicher Einwendungen eines anderen Verkehrsunternehmens umbenannt in »BocholtTicket«.

Dezember 2007
Fahrgastzahl: 1.258.000

Oktober 2007
Schulwegpaten-Projekt
Das »Schulwegpaten-Projekt« startet. Eltern begleiten die morgendlichen »Schülerfahrten« und sorgen für einen geregelten Ablauf im Bus.

Oktober 2007
Haltestelle »Shopping- Arkaden«
Die Haltestelle »Shopping-Arkaden« wird auf der Meckenemstraße eingerichtet und von den Linien C4, C5 und T12 bedient

August 2007
9-Uhr-Variante der BOBcard
Die bekannte BOBcard (heute BocholtTicket) ist auch in einer »9-Uhr-Variante« erhältlich.

August 2007
C2 und C3 werden geändert
Die Linienwege der C2 und C3 werden geändert: Die Durchbindung der beiden Linien entfällt. Dadurch entstehen neue »Schleifen«, die weitere Siedlungsgebiete erschließen.

Januar 2007
Die Linie C7 fährt grenzüberschreitend nur noch bis Dinxperlo.

Dezember 2006
Fahrgastzahl: 1.265.000

August 2006
Das Projekt »Busbegleiter« startet - Schüler werden ausgebildet, um Konfliktsituationen im Schülerverkehr zu vermeiden.

Mai 2006
Biemenhorst und Mussum an 2 Vormittagen
Bis Juni: Der Einkaufsbus fährt in Biemenhorst und Mussum an 2 Vormittagen in der Woche - leider mit zu wenigen Fahrgästen für einen dauerhaften Betrieb.

Dezember 2005
Fahrgastzahl: 1.205.000

April 2005
Neue Haltestelle »Bürgerzentrum« für die Linie T12.

Juni 2005
28 Hochbordsteine
Einbau von »Hochbordsteinen« an insgesamt 28 Haltestellen.

Januar 2005
Kontrollierter Einstieg
Einführung des »kontrollierten Einstiegs« - »Bitte Ticket vorzeigen!«

Dezember 2004
Fahrgastzahl: 1.116.000

August 2004
1. Busschule
Im August findet die erste »Busschule« für I-Dötzchen statt.

Juni 2004
Neue Haltestelle Kurzer Weg
Für die Linien C1 und C8 wird die neue Haltestelle »Kurzer Weg« eingerichtet.

Januar 2004
StadtBus Bocholt GmbH wird Tochtergesellschaft
Die StadtBus Bocholt GmbH wird in den Konzern der Stadtwerke Bocholt GmbH integriert und ist somit die jüngste Tochtergesellschaft.

April 2003
Linien C7 und C8
Einbindung der Linien C7 (Suderwick) und C8 (Barlo) in das StadtBus-System. Die C7 fährt grenzüberschreitend bis Doetinchem.

2003
Fahrgastzahl: 1.002.000

2002
Fahrgastzahl: 737.000

Dezember 2001
Neue Überdachung
Auf dem Bustreff wird die neue Überdachung eröffnet.

Dezember 2001
Fahrgastzahl: 216.000
Vom 19.08.2001 - 31.12.2001

August 2001
Das StadtBus-System geht an den Start
Am 19.08.2001 geht das StadtBus-System an den Start - mit zunächst 6 StadtBus-Linien C1 bis C6 und den TaxiBus-Linien T11 bis T14 im leicht merkbaren 30-Minuten-Takt. Innovativ sind die Fahrzeuge: Niederflurtechnologie mit Kneeling-Funktion und Klimaanlage. Zum Einsatz kamen Neoplan Centroliner in einer 10m (Midibus)-Version. Diese Fahrzeuge waren bis Juni 2010 im Einsatz.