Winterfahrplan ab 29.10.2018 gültig

Ab heute, Montag, 29.10.2018 gilt in den Bocholter StadtBussen der Winterfahrplan! Alle Linien starten dann montags bis freitags um 19.45 Uhr die letzte Rückfahrt vom Bustreff in die jeweiligen Stadtteile.

StadtBus-Linien C1 bis C6 im 30-Min-Takt: Die letzte Fahrt in Richtung Innenstadt erfolgt gegen ca. 19.30 Uhr (je nach Haltestelle), die letzte Fahrt ab Bustreff in die Stadtteile ist demnach erst um 19.45 Uhr (Sommerhalbjahr: 19.15 Uhr).

StadtBus-Linien C7 (Suderwick) und C8 (Barlo) im 60-Min-Takt: Die letzte Fahrt in Richtung Innenstadt erfolgt ebenfalls gegen ca. 19.30 Uhr (je nach Haltestelle), die letzte Fahrt ab Bustreff in die Stadtteile ist demnach ebenfalls um 19.45 Uhr (Sommerhalbjahr: 18.45 Uhr).

TaxiBus-Linien T11 bis T14 im 30-Min-Takt: Die letzte Fahrt in Richtung Innenstadt erfolgt wie bei den StadtBus-Linien gegen 19.30 Uhr, die letzte Fahrt in die Stadtteile findet somit auch erst um 19.45 Uhr statt.

Generell bleibt der jeweilige Takt bestehen. Fahrgäste müssen sich also im Prinzip nur merken, dass die letzte Fahrt in die Stadtteile vom Bustreff generell um 19.45 Uhr stattfindet und vorher der normale Taktverkehr der jeweiligen Linie gilt.

 Zur weiteren Info:

  • Die zusätzlichen Fahrten werden in der Zeit vom Montag, 29.10.2018 bis Freitag, 12.04.2019 (Start der Osterferien) montags bis freitags angeboten, auch in den Schulferien.
  • Die TaxiBusse („T-Linien“) verkehren nur nach telefonischer Bestellung mindestens 30 Minuten vor der fahrplanmäßigen Abfahrtszeit unter 0800-2191920. Es gilt der reguläre Tarif wie bei den StadtBus-Linien.
  • Hinweis: Die TaxiBus-Linie T11 verkehrt nur alle 60 Minuten immer zur Minute ´15 bis Hemden, Zollamt. Daher besteht das zusätzliche Angebot stadtauswärts auf der Linie T11 nur an den Haltestellen, die im 30-Minuten-Takt bedient werden (bis Haltestelle Inselbad Bahia).
  • Das Anrufsammeltaxi (AST), welches normalerweise ab 19.30 Uhr/19.45 Uhr zu einer Haltestelle bestellt werden kann, verkehrt im genannten Zeitraum erst eine Stunde später, d.h. ab 20.30 Uhr/20.45 Uhr (Abfahrtszeit abhängig von der jeweiligen Haltestelle). Es kostet einen Aufpreis, bringt die Fahrgäste dafür jedoch direkt ans jeweilige Ziel bis vor die „Haustür“.