Adventssamstage - längere Fahrzeiten - kostenlos

An allen vier Adventssamstagen werden die Bocholter StadtBusse länger als sonst unterwegs sein – mehr Zeit also, um z.B. mit der ganzen Familie den Bocholter Weihnachtsmarkt zu genießen, eine Runde auf der Eisbahn zu drehen oder entspannt die Weihnachtseinkäufe zu erledigen, denn die Fahrgäste der StadtBusse haben drei entscheidende Vorteile: Sie müssen sich keinen Kopf über einen passenden Parkplatz machen , können ohne Gedanken an Promillegrenzen den Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt genießen und fahren auch den den Adventssamstagen KOSTENLOS mit allen StadtBussen mit (Pilotprojekt von November 2019 bis mindestens Oktober 2020).

 ·       Längere Betriebszeiten an Adventssamstagen (30.11., 07.12., 14.12. und 21.12.2019)

Im gewohnten 30-Min-Takt verkehren alle StadtBusLinien (C1 bis C6) und TaxiBus-Linien (T11 bis T14) am 30.11., 07.12., 14.12. und 21.12.2019 bis 20.15 Uhr (letzte Rückfahrt vom Bustreff in die Stadtteile). Abweichend hiervon fahren die Linien C7 (Suderwick/Dinxperlo), C8 (Barlo) und C13 (Industriepark) im gewohnten 60-Min-Takt bis 19.45 Uhr (letzte Rückfahrt vom Bustreff, C13: 20.25 Uhr). Besondere Aushänge informieren an jeder stadteinwärts führenden Haltestelle über die genauen Fahrzeiten. Außerdem sind die genauen Abfahrtszeiten in der elektronischen Fahrplanauskunft, z.B. auf www.westfalenfahrplan.de zu finden.

Das Anrufsammeltaxi (AST) fährt während der Betriebszeiten der Stadtbusse nur von allen AST-Abfahrtsstellen ab, an denen kein Linienbus (also auch nicht von den Regionalbushaltestellen) verkehrt sowie von den zentralen Haltestellen Bustreff und Bahnhof. Allerdings gilt der reguläre Tarif für das AST.