Türöffner

Coronavirus: Auswirkungen auf den Betrieb der Bocholter StadtBusse

Einstieg nur noch an der zweiten Tür, Ticketkauf nur im StadtBusCenter!

Aufgrund der aktuellen und sehr dynamischen Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus´ gilt ab sofort, wie bei allen anderen Busunternehmen im Münsterland, die folgende Einstiegsregelung in unseren StadtBussen. Diese soll dazu dienen, das Infektionsrisiko für alle Fahrerinnen und Fahrer zu minimieren.

  • Einstieg für Fahrgäste nur noch an der zweiten Tür des Busses!
  • Kein Ticketkauf beim Fahrer möglich!
  • Sämtliche Tickets (insbesondere TagesTickets, 4erTickets, 10erTickets) sind im StadtBusCenter im Vorverkauf erhältlich, hier nach Möglichkeit Zahlung nur bargeldlos mit Girocard oder Handy!
  • Ticketkauf auch in der App „Westfalentarif“ möglich, Registrierung erforderlich!
  •  Der Großteil der Fahrgäste ist im Besitz von ZeitTickets (MonatsTickets, Schwerbehindertenausweis etc.) und somit vom wegfallenden „Ticketverkauf im Bus“ nicht betroffen, Um das Fahrpersonal möglichst vor einer Virusinfektion zu schützen, wird der Bereich um den Fahrerplatz zusätzlich zur geschlossenen vorderen Tür mit Absperrband abgetrennt.

Wir bitten um das Verständnis aller Fahrgäste für diesen Schritt!

Da die Schulen in ganz NRW ab Montag, 16.03.2020 keinen regulären Unterricht mehr anbieten und ab Mittwoch, 18.03.2020 dann nur für eine „Notbetreuung“ geöffnet bleiben, gilt ab Dienstag, 17.03.2020 der Ferienfahrplan, d.h. alle Fahrten, die im Fahrplan mit einem „S“ gekennzeichnet sind, entfallen, alle Fahrten, die mit einem „F“ gekennzeichnet sind, finden statt. Das Angebot ist somit dann ausgedünnt.

Sobald sich an der betrieblichen Situation etwas ändert, werden wir weiter informieren.

 

Das StadtBusCenter als Vorverkaufsstelle ist weiterhin regulär geöffnet und persönlich oder telefonisch zu folgenden Zeiten erreichbar:

Mo-Fr:  9.00 bis 18.00 Uhr

Sa:          9.00 bis 14.00 Uhr


Weitere News